Wir glauben ja immer, dass wir die Wahl haben, Verantwortung zu übernehmen oder eben nicht. – Genaugenommen, können wir jedoch der Verantwortung nicht entfliehen. Was immer uns im Leben widerfährt, müssen wir letztlich selbst-ver-antworten, anders ausgedrückt, selbst-darauf-antworten, eine Antwort darauf geben.

So gesehen stehen wir immer in der Verantwortung! Wir entscheiden uns jedoch häufig dazu, nicht aktiv zu werden. Machen stattdessen etwas anderes. Kompensieren? Lenken uns ab, schieben auf … Häufig betrifft uns das, was da draußen geschieht ja nicht unmittelbar, hat keine unmittelbar fühlbaren Konsequenzen. Und schließlich müssen wir uns natürlich auch entscheiden, welchen Themen wir Priorität zuweisen.

Wenn es sich jedoch um etwas handelt, was uns direkt betrifft, handeln wir oft ähnlich. Besonders, wenn wir glauben, dass jemand anderes die Hauptverantwortung für dieses Thema hat. Dann bekommt diese „ erantwortungsvermeidung“ eine andere Qualität.

[Weiterlesen …]
Share
E-Mail E-Mail   drucken drucken    

{ 0 Kommentare }

Thumbnail image for Führen heißt … die Akzeptanz-Falle vermeiden.

Führen heißt … die Akzeptanz-Falle vermeiden.

Dezember 14, 2015

Akzeptanz – eines der wichtigsten Leadership-Prinzipien überhaupt! Sagt ihnen nix? – Nun, bevor Sie in der Lage sind, auf ein wie immer geartetes äußeres Ereignis sinnvoll zu reagieren, müssen sie zunächst die damit verbundenen Fakten akzeptiert haben. Der Satz von C. G. Jung Wenn wir etwas verändern wollen, müssen wir es zunächst angenommen haben. beschreibt […]

Share
Vollständigen Artikel lesen →
Thumbnail image for Führen heißt… sich der Tragweite der eigenen Verantwortung bewusst zu sein.

Führen heißt… sich der Tragweite der eigenen Verantwortung bewusst zu sein.

April 17, 2015

Verantwortung! – Alles, was ich im vorigen Artikel geschrieben habe, steht und fällt hiermit. Erst, wenn ich begriffen habe, wie weit meine Verantwortung geht und damit beginne sie wahrzunehmen, befähige ich mich selbst authentisch zu leben, authentisch zu führen. Verantwortung ist eine existenzielle Angelegenheit. – Wir können ihr nicht entfliehen. Wir Menschen sind genau besehen […]

Share
Vollständigen Artikel lesen →
Wenn wir das Gefühl haben, wir bekommen ne Grippe, oder wenn wir Schmerzen haben, dann gehen wir zum Arzt. Warum also tun wir das nicht auch, wenn wir emotional leiden - Gefühle von Schuld, Verlust oder Einsamkeit erleben?

Emotionale Hygiene

Februar 23, 2015

Wenn wir das Gefühl haben, wir bekommen ne Grippe, oder wenn wir Schmerzen haben, dann gehen wir zum Arzt. Warum also tun wir das nicht auch, wenn wir emotional leiden – Gefühle von Schuld, Verlust oder Einsamkeit erleben? Zu viele setzen sich mit den Problemen ihrer physischen Gesundheit einfach nur selbst auseinander, sagt Guy Winch. Dabei müssten […]

Share
Vollständigen Artikel lesen →

Das OFFBOX 6E Programm

April 23, 2014

6E Intro D from Gerhard L. Düwer on Vimeo. Das 6E ist ein Trainingsprogramm zur Vermittlung von Management- und Leadershipkompetenz. 6E wurde entwickelt, um Führungskräften die notwendigen Kompetenzen in Form von Methoden, Techniken, Fertigkeiten und Fähigkeiten zu vermitteln, die sie brauchen, um die künftigen Herausforderungen ihrer Aufgabe von Beginn an zu meistern. Eine der größten […]

Share
Vollständigen Artikel lesen →
Ein exzellentes Beispiel für alle, die sich mit Themen wie unternehmerischer Innovationskraft, der Steigerung der Kreativität beschäftigen oder vielmehr den Mechanismen, die eben genau das verhindern. Er ist eine Bestätigung eines Zitats, das Niels Bohr zugeschrieben wird. Es lautet: “Don’t be afraid about people stealing your ideas. If your ideas are any good, you have to ram them down peoples throats.”

Allan Savory: Die Wüste begrünen und den Klimawandel umkehren

Juni 9, 2013

Dieser Beitrag von Allen Savory ist nicht nur aufgrund seiner Thematik an sich absolut sehens- und hörenswert – was er da vorführt, wird möglicherweise eines Tages tatsächlich einen enormen Einfluss auf die Klimaproblematik haben. Der Vortrag wird auch extrem kontrovers diskutiert – zu sehen auf der entsprechenden Seite von TED. Er ist daher auch ein […]

Share
Vollständigen Artikel lesen →
Thumbnail image for 12 Minuten mit Jane Fonda

12 Minuten mit Jane Fonda

Januar 24, 2013

Ich bin heute 57 Jahre alt. Vor drei Jahren stellte ich fest, dass mein eigentliches Erwachsenenleben ziemlich genau 30 Jahre zuvor wirklich begonnen hatte. Damals zog ich von Zuhause aus und begann mein Studium. 30 Jahre also. Auch retrospektiv betrachtet eine lange Zeit. Das Licht, dass mir damals aufging war, dass ich jetzt mit einiger […]

Share
Vollständigen Artikel lesen →
Thumbnail image for Life is short

Life is short

Mai 26, 2012

Ohne Worte – oder „Etwas Kurzes für Johannes“ – garantiert kürzer als 20 Minuten!:)  

Share
Vollständigen Artikel lesen →
Thumbnail image for Perspective is everything – Wie unsere Betrachtungsweise unser Erleben verändert

Perspective is everything – Wie unsere Betrachtungsweise unser Erleben verändert

Mai 9, 2012

The circumstances of our lives may matter less than how we see them, says Rory Sutherland. At TEDxAthens, he makes a compelling case for how reframing is the key to happiness. Unsere Lebensumstände sind für unser Lebensglück weniger wichtig als wir denken. Rory Sutherland zeigt in einem kurzweiligen Vortrag, wie unsere Fähigkeit zum „Reframing“ unsere […]

Share
Vollständigen Artikel lesen →
Thumbnail image for Das Geschenk

Das Geschenk

Mai 24, 2011

Mein Vorschlag ist folgender: Ändere die Welt z. B. mit einer Tasse Tee.
Ein Geschenk – insbesondere für meine Seminarteilnehmer.

Share
Vollständigen Artikel lesen →