12 Minuten mit Jane Fonda

24. Januar 2013

Ich bin heute 57 Jahre alt. Vor drei Jahren stellte ich fest, dass mein eigentliches Erwachsenenleben ziemlich genau 30 Jahre zuvor wirklich begonnen hatte. Damals zog ich von Zuhause aus und begann mein Studium. 30 Jahre also. Auch retrospektiv betrachtet eine lange Zeit.

Das Licht, dass mir damals aufging war, dass ich jetzt mit einiger Wahrscheinlichkeit noch mal 30 Jahre vor mir habe und die Erkenntnis, dass ich durchaus Einfluss darauf  habe, wie sich diese 30 Jahre für mich gestalten werden.

Das hatte unmittelbare Konsequenzen. Durch eine Ernährungsumstellung und eine völlig veränderte minimalistische Art Sport zu treiben, nahm innerhalb von 3 Monaten 8 Kilo ab – heute bin ich sogar 11 Kilo leichter – und habe jetzt wieder die Figur und das Energieniveau (gefühlt), das ich zuletzt mit 35 hatte.

OK, den körperlichen Verfall kann ich letztendlich nicht aufhalten – aber ich kann ihn doch deutlich hinauszögern. Und es gibt natürlich keine Garantie.

Und so bin ich vor ein paar Tagen über dieses Video mit Jane Fonda gestolpert, indem sie sich genau mit dieser Thematik auseinander setzt. Meines Erachtens nicht nur für ältere Semester interessant. – Enjoy!

E-Mail E-Mail   drucken drucken    

Schreibe einen Kommentar

Previous post:

Next post: