Allan Savory: Die Wüste begrünen und den Klimawandel umkehren

9. Juni 2013

Dieser Beitrag von Allen Savory ist nicht nur aufgrund seiner Thematik an sich absolut sehens- und hörenswert – was er da vorführt, wird möglicherweise eines Tages tatsächlich einen enormen Einfluss auf die Klimaproblematik haben.

Der Vortrag wird auch extrem kontrovers diskutiert – zu sehen auf der entsprechenden Seite von TED. Er ist daher auch ein exzellentes Beispiel für alle, die sich mit Themen wie unternehmerischer Innovationskraft, der Steigerung der Kreativität beschäftigen oder vielmehr den Mechanismen, die eben genau das verhindern. Die Debatte ist eine Bestätigung eines Zitats, das Niels Bohr zugeschrieben wird. Es lautet: „Don’t be afraid about people stealing your ideas. If your ideas are any good, you have to ram them down peoples throats.“

Hier die Kurzfassung des Inhalts:“Desertifikation ist das neue Schlagwort für Wüstenbildung“, sagt Allan Savory in seinem schlicht überzeugenden Vortrag. Erschreckenderweise geschieht dies mit zwei Dritteln der Graslandschaften der Erde, beschleunigt den Klimawandel und verursacht ein soziales Chaos in Gesellschaften, die traditionelle Weidewirtschaft betreiben. Savory hat sein Leben der Lösung dieses Problems gewidmet. Seine bisherige Arbeit zeigt: ein überraschender Einflussfaktor kann das Grasland schützen und sogar ehemalige Wüsten begrünen.

E-Mail E-Mail   drucken drucken    

Schreibe einen Kommentar

Previous post:

Next post: