Integrität, Zuverlässigkeit, Vertrauen

Begriffe, die vielleicht für die wichtigsten Qualitäten einer effektiv und effizient arbeiteten Organisation stehen. Sie wirken sich dann besonders segensreich aus, wenn es sich um schnelllebige Organisationen handelt und/oder die Menschen in hochkomplexen Matrixorganisationen miteinander interagieren müssen. Die Fähigkeit, diese Qualitäten zu leben, erwächst aus spezifischen Einstellungen und den daraus erwachsenden Verhaltensweisen der Einzelnen den Umgang mit Spielregeln und Vereinbarungen betreffend. Im Einzelnen braucht man

  • Klarheit über die eigenen Absichten
  • Klarheit über die Absichten und Vorstellungen des anderen und Respekt vor abweichenden Vorstellungen
  • die klare Absicht, jede Kommunikation mit einer Übereinkunft und Handlungsvereinbarung zu beenden, die alle beteiligten Partner akzeptieren können und natürlich
  • das Vertrauen in ein allseitiges Commitment zur getroffenen Vereinbarung.

Das Seminar vermittelt den Teilnehmern in immer wiederkehrenden Schleifen grundlegende Erfahrungen, die die notwendigen Einstellungen fest im Bewusstsein des Einzelnen verankern. Sodass Integrität, Zuverlässigkeit und Vertrauen zu einem festen Bestandteil des Repertoires werden, sowohl des persönlichen als auch desjenigen der Organisation in welcher der Einzelne agiert.

Zurück

Share
E-mail E-mail   drucken drucken    

Schreibe einen Kommentar