Open Source / Spenden

Jeder kann diesen BLOG abonnieren – „free of charge“. Das ist völlig ehrlich gemeint! Die Beiträge, Seiten und Artikel  kann sich sowieso jeder ansehen, kopieren und ausdrucken,  ob Abonnent oder nicht.

Wenn Ihr also Beiträge kopieren, vervielfältigen, übersetzen oder weiterverarbeiten wollt … über alles, was nicht explizit gekennzeichnet ist und das sind im Moment 100%, könnt Ihr guten Gewissens frei verfügen.

Andererseits, bitte ich euch Folgendes zu überlegen:

Der „Ramp up“ und Betrieb dieses Blogs wird mit Kosten verbunden sein, für Software, IT-Unterstützung, Erhöhung der Serverleistung und ich weiß nicht was; mal ganz davon abgesehen, dass ich auch einen beträchtlichen Teil meiner Lebenszeit dafür aufbringen werde. Im Seminar propagiere ich das WinWin Prinzip

„Ein gutes Geschäft ist nur dann eines, wenn alle Beteiligten davon profitieren“

und auch sonst bin ich ein großer Anhänger dieses Prinzips. Falls Ihr das gut findet und auch danach verfahren möchtet, habt Ihr daher die Möglichkeit zu spenden, was immer es Euch wert ist, wenn ihr es für angebracht haltet oder ein Beitrag für euch besonders wertvoll war. Auch kleinste Beträge sind willkommen. Ich kontrolliere nicht, wer was spendet. PayPal generiert so viel ich weiß sogar eine Spendenquittung.

Dies hier ist übrigens das erste und letzte Mal, dass ich explizit auf das Spendenthema hinweise!

Auf jeden Fall führe ich dieses Jahr alle eingehenden Beträge an das Afrikaprojekt Doktor Schales und medica mondiale ab. Danach entscheide ich neu, welcher Organisation die Spende zukommen soll. Eine weitere Idee für die Zukunft ist, eines oder mehrere Kinder über Worldvision zu fördern, falls sich diese Spendenidee bewährt und der Blog einen permanenten stabilen Mittelzufluss gewährleistet.

Abonnieren Sie OFFBOX HABITS per E-Mail

Share
E-mail E-mail   drucken drucken    

Schreibe einen Kommentar